Skip to content

LanguageTool

Schon seit längerem setze ich LanguageTool zur Grammatik- und Rechtschreibprüfung ein und es hat mir mehr als einmal geholfen, halbwegs korrekte Texte zu verfassen.

Das Tool besteht aus einem Plugin für gängige Software, wie beispielsweise Webbrowser und Textverarbeitung und einer Serverkomponente, die man selber hosten kann oder die in "der Cloud" (tm) liegt. Momentan schreibe ich zu wenig, als dass sich ein Premium-Account für mich lohnen würde, allerdings bietet dieser zusätzliche Features.

Bei mir kommen beispielsweise die Plugins für Firefox und LibreOffice zum Einsatz. Für LaTeX setze ich das Visual Studio Code Plugin LanguageTool Extension und die dazu passenden Sprachen Deutsch und Englisch ein. Achtung: der Autor der VSCode-Extensions ist leider verstorben und daher werden sie nicht weiterentwickelt. Momentan funktionieren sie aber noch sehr gut. Für Thunderbird gibt es übrigens auch ein Plugin, was ich allerdings nicht getestet habe, weil ich kein Thunderbird benutze.

Wenn man den Server lokal betreiben will - das mache ich auf allen meinen Linux-Clients - benötigt man ein installiertes Java und den LanguageTool embedded HTTP Server, den man sich unter diesem Link herunterladen kann.

Ein aktuelles Java, kann man sich von der Webseite des OpenJDK-Projektes herunterladen.

Installation Java.

cd ~/Downloads

curl -LO https://download.java.net/java/GA/jdk17.0.1/2a2082e5a09d4267845be086888add4f/12/GPL/openjdk-17.0.1_linux-x64_bin.tar.gz

tar xzf openjdk-17.0.1_linux-x64_bin.tar.gz

ln -s jdk-17.0.1 java

Anmerkung: Wenn ein aktuelleres oder anderes Java benutzt werden soll, muss man einfach den Link umsetzen.

Funktionstest.

export JAVA_HOME=~/Downloads/java

export PATH=${JAVA_HOME}/bin:${PATH}

java -version
openjdk version "17.0.1" 2021-10-19
OpenJDK Runtime Environment (build 17.0.1+12-39)
OpenJDK 64-Bit Server VM (build 17.0.1+12-39, mixed mode, sharing)

Installation LanguageTool-Server.

cd ~/Downloads

curl -LO https://languagetool.org/download/LanguageTool-5.5.zip

unzip LanguageTool-5.5.zip

ln -s LanguageTool-5.5 LanguageTool

Sollte die aktuelle Version mit einem Plugin oder einer Extension nicht funktionieren, so findet man vorhergehende Versionen auf der Download-Seite.

Funktionstest.

Für den Funktionstest würde ich gleich ein Start-Skript - hier ~/Downloads/LanguageTool.bash - schreiben, dass man später auch für das automatische Starten des Servers via systemd verwenden kann.

#!/bin/bash
set -o errexit
set -o nounset
set -o pipefail

export JAVA_HOME=~/Downloads/java

cd ~/Downloads/LanguageTool

${JAVA_HOME}/bin/java -cp languagetool-server.jar \
    org.languagetool.server.HTTPServer --port 8081 --allow-origin "*"

Getestet wird mit dem folgenden curl-Aufruf, der JSON zurückliefert.

curl --noproxy localhost -d "language=en-US" -d "text=a simple test" http://localhost:8081/v2/check

{"software":{"name":"LanguageTool","version":"5.5","buildDate":"2021-10-02 12:33:00 +0000","apiVersion":1,"premium":false,"premiumHint":"You might be missing errors only the Premium version can find. Contact us at support<at>languagetoolplus.com.","status":""},"warnings":{"incompleteResults":false},"language":{"name":"English (US)","code":"en-US","detectedLanguage":{"name":"French","code":"fr","confidence":0.815771}},"matches":[{"message":"This sentence does not start with an uppercase letter.","shortMessage":"","replacements":[{"value":"A"}],"offset":0,"length":1,"context":{"text":"a simple test","offset":0,"length":1},"sentence":"a simple test","type":{"typeName":"Other"},"rule":{"id":"UPPERCASE_SENTENCE_START","description":"Checks that a sentence starts with an uppercase letter","issueType":"typographical","category":{"id":"CASING","name":"Capitalization"}},"ignoreForIncompleteSentence":true,"contextForSureMatch":-1}]}

Automatisches Starten mit systemd.

Erstellen der Datei /etc/systemd/system/LanguageTool.service mit folgendem Inhalt ("EuerUser" und "EuerHome" müssen ent1sprechend ersetzt werden). Zu systemd-user-services mache ich einmal einen separaten Artikel.

[Unit]
Description=LanguageTool
Wants=network.target
After=network.target

[Service]
User=
Type=simple
Restart=on-failure
RestartSec=10s
ExecStart=/Downloads/LanguageTool.bash
WorkingDirectory=/Downloads/LanguageTool

[Install]
WantedBy=multi-user.target

Aktivieren des Services.

sudo systemctl daemon-reload
sudo systemctl enable --now LanguageTool

sudo systemctl status LanguageTool
Viel Spass!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Jörg am :

*Hallo Dirk,

Danke für den interessanten Artikel. Kannst du evtl. noch ein Beispiel nennen, wie ein Addon zu konfigurieren ist, damit es den lokal laufenden LanguageTool-Server nutzt?

Ich vermute, du trägst im jeweiligen Plugin irgendwo soetwas wie "http://localhost:" ein.

LG
Jörg

Dirk Deimeke am :

*Im Browser-Plugin auf die Settings gehen und dann auf "Experimental settings (only for advanced users)" und "Local server (localhost) - requires LanguageTool server running locally".

Christian am :

*Sehr cool!

Ich habe allerdings eine Dockerinstallation gemacht und einen Nginx Proxy davor gehängt, um eine vernünftige URL via HTTPS ansprechen zu können... Funktioniert wunderbar.

Viele Grüße

Christian

Dirk Deimeke am :

*Das ist auch eine gute Idee.

Bei mir war eher der Gedanke, dass ich eh Java auf dem Rechner habe, dann kann ich das auch für andere Dinge nutzen.

tux. am :

*> da Visual Studio Code Plugin LanguageTool Extension

"das Visual-Studio-Code-Plugin" ;-)

Jörg am :

*Ich habe mir LanguageTool.service als User Unit unter `~/.config/systemd/user/LanguageTool.service` erstellt. Damit ich sie aktivieren und starten konnte, musste ich nur die Zeile "User=" entfernen.

Danke für diesen tollen Tipp.

LG
Jörg

Kommentar schreiben

Gravatar, Favatar, Pavatar, Identica, Twitter, MyBlogLog Autoren-Bilder werden unterstützt.
BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen