Skip to content

Gib XMPP eine Chance ...

Ok, der Titel ist etwas reisserisch.

Seit 2015 benutze ich kein Jabber mehr, gemeint ist natürlich XMPP. Mittlerweile mehren sich aber die Menschen, die gerne via XMPP mit mir in Kontakt treten wollen. Nun gut, dann gebe ich dem ganzen noch eine Chance.

Ihr erreicht mich unter: dirk.deimeke@jabber.systemausfall.org dirk.deimeke@fsfe.org

Ich nutze die folgenden Clients:

  • iOS: ChatSecure
  • Android: Conversations
  • Linux: (Weiss noch nicht, vermutlich Kopete wegen KDE-Integration, ja, ich weiss, Gajim ist der "Platzhirsch").
  • Webbrowser: (Bin gespannt auf Eure Tipps).

Mir gefällt die Idee von Quicksy sehr gut, mal sehen, wohin das führt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

andi am :

*Super :-)
Jetzt hat sich bei der Kommunikation mit XMPP die OMEMO Verschlüsselung durchgesetzt. Das könnte ein Thema werden, worüber wir uns( die Community) noch austauschen müssen.
Als Clients setze ich Gajim und Conversations ein.

Dirk Deimeke am :

*Danke Dir!

Ich muss gestehen, dass ich die Nutzung auch wieder einstelle, wenn ich dort keine Kontakte habe, die mit mir über diesen Kanal kommunizieren wollen.

andi am :

*Eins noch: Mir ist aufgefallen das Kontaktanfragen zwischen @fsfe.org und @jabber.ccc.de nicht funktionieren.
Kann das jemand bestätigen?

Dirk Deimeke am :

*Huch! Das ist mir neu. Was ich weiss, ist, dass ich @fsfe.org und @jabber.fsfe.org nutzen kann und das beides unterschiedliche Adressen sind.

andi am :

*Hallo Dirk,
ich hatte dir nach meinem Beitrag hier eine Kontaktanfrage von meinem @jabber.ccc.de Account geschickt. Aus meiner Erfahrung, wie in meinem zweiten Kommentar erwähnt, funktioniert das leider nicht.

Ich sende dir jetzt eine Kontaktanfrage von meinem Zweit-XMPP- Account. ;-)

Dirk Deimeke am :

*Wahrscheinlich musstest Du nur geduldiger sein, ich habe von beiden Accounts eine Anfrage bekommen und bestätigt.

Mario am :

*Yay! :-)
Ich habe ja einen eignen Jabber mit ejabberd am laufen. Den nutzen wir in der Familie. Ich wollte dem Jüngsten noch keinen "großen" Messenger erlauben, und es fühlt sich auch für uns Erwachsene etwas privater an.
Ich nutze auch Conversations und Gajim. Auf dem iPad läuft auch ein wenig genutztes ChatSecure. Im Web habe ich mal Converse getestet, da habe ich aber Omemo noch nicht zum laufen gebracht (habe ich aber auch noch nicht ernsthaft versucht). Es gibt auch einen Jabber-Client für Nextcloud, den habe ich aber gar nicht dazu bringen können, sich mit meinem Server zu verbinden.

Dirk Deimeke am :

*Ich hatte auch mal einen eigenen Server laufen, habe den aber mangels Nutzung vor vier Jahren "eingemottet". Wenn ich jetzt XMPP wieder häufiger nutzen sollte, wäre mir das sogar ganz lieb, ansonsten lasse ich den Account wieder sterben.

Kommentar schreiben

Gravatar, Favatar, Pavatar, Identica, Twitter, MyBlogLog Autoren-Bilder werden unterstützt.
BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen