Skip to content

Messenger cleanup

Gestern habe ich mich von einigen Messengern auf dem Mobiltelefon und dem Tablet getrennt. Zum Teil, weil ich sie kaum genutzt habe und zum Teil, weil ich sie mobil nicht (mehr) brauche.

  • Briar - kein Ersatz, Briar saugt sehr am Akku.
  • Conversations - auf dem Desktop werde ich weiterhin Dino benutzen, wenn da im nächsten halben Jahr nichts mehr passiert, werde ich mich wieder einmal von XMPP trennen.
  • Jitsi Meet - das ist ein typischer Fall von "nutze ich nur auf dem Desktop", im Notfall könnte ich auch einen mobilen Browser verwenden.
  • Keybase - wird von mir gar nicht für Chats genutzt. Auf dem Desktop läuft noch ein Client.
  • Wire - mangels Kommunikationspartnern nur noch auf dem Desktop, auch hier gilt die sechs-Monats-Regel.

Wenn Ihr mich dringend erreichen wollt, nutzt bitte die zahlreichen anderen Möglichkeiten.

Trackbacks

Dirks Logbuch am : Goodbye XMPP und Wire

Vorschau anzeigen
Wie bereits vor einem halben Jahr angekündigt, habe ich mich von XMPP und Wire mangels Nutzung getrennt. Es gibt ja auch genügend andere Möglichkeiten, mit mir in Kontakt zu treten. Bevorzugt sind Matrix, Threema und Telegram (in dieser Reihenfolge).

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

bruno am :

*Jitsi Meet: Kannst du mir den mobilen Browser noch nennen, der ein Jitsi Meeting auf Android im Browser zulässt? Bei mir wird beim Aufruf im (Android) Browser immer die App verlangt.
Browser geht bei mir nur auf dem Desktop.

Dirk Deimeke am :

*Ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich das nie getestet habe, ich habe das nur "irgendwo" gelesen.

bruno am :

*Dann kann ich ja Wire auch wieder löschen. Du warst da mein einziger Kommunikationspartner... ;-)

Bruno am :

*Ja, aber wir hatten Wire mal kurz zusammen getestet und seitdem liegt das Teil auf meinen Decvices. ;-)

Kromonos am :

*Bis auf Conversations kann ich deine Liste nachvollziehen. OK, ich hab meine Kontakte seit Jahren schon hauptsächlich unter XMPP. Ausprobiert hab ich auch schon so einiges auf dem Smartphone, aber überlebt haben nur Conversations, Telegram und Delta Chat.
Wire, Threema, Briar, Surespot, Riot und Tox sind alle vielversprechend, aber am Ende waren sie für mich persönlich einfach unbrauchbar und sind wieder geflogen.
Für BBB und Jitsi hatte ich noch nie wirklich Verwendung, weil ich da immer Nextcloud Talk für genutzt habe und es für meine Zwecke auch immer ausreichte.

Dirk Deimeke am :

*Bei mir ist Matrix (Riot) sehr gross und ich habe auch einige regelmässige Kontakte bei Threema.

Wenn ich eine Reihenfolge in der Nutzungshäufigkeit aufstellen müsste, wäre es Telegram, Matrix, WhatsApp, Threema, ...

Bei Videokonferenzen (inklusive dienstliche Nutzung) ist die Reihenfolge Skype for Business, WebEx, Jitsi, ...

Kommentar schreiben

Gravatar, Favatar, Pavatar, Identica, Twitter, MyBlogLog Autoren-Bilder werden unterstützt.
BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen