Skip to content

Linkdump 48/2022

In dieser Woche habe ich mal wieder mehr Artikel für Euch. Viel Spass!

Das hört sich spannend an, ich habe das Buch mal auf die Leseliste gesetzt. Wertvoll! Eine Value Stream Story.

Wie wir über Leistung sprechen, Sprache mit Kriegs-Metaphern ist vielleicht unpassend.

Nachdem wir im Podcast einmal über "Ambivertiert" gesprochen haben, habe ich den folgenden Artikel dazu gefunden, Bedeutung, 12 Merkmale, Vorteile + Test.

How to make your git repos default to “main” instead of “master” - it is again about using language in a correct way.

Mich überrascht, dass das anscheinend nicht klar ist oder war. Dieser Harvard-Professor kennt den Kommunikationsfehler Nummer 1.

Verträgt sich DevOps mit der deutschen Arbeitskultur? Das Thema "an sich" ist schon typisch deutsch :-D

Interessante Idee, ich muss das mal näher anschauen, So wendet ihr die „Inbox Zero“-Methode auf eure To-do-Liste an.

Why Kubernetes Is Awesome: A Beginner’s Guide. Worth reading to get an overview.

Linkdump 47/2022

In dieser Woche kann ich Euch leider nur zwei Links bieten - ich habe mehr Bücher und weniger Artikel gelesen.

Meiner Meinung nach wird hier viel durcheinander gebracht, der Artikel ist aber sehr hilfreich, um einmal zu verstehen, was so alles schiefläuft: Die Frau, das unbekannte Wesen.

Wenn die Nacht zu kurz ist - was viele nicht wahrhaben wollen, ist, dass zu viel Schlaf auch die Disziplin gehört, zu einer "vernünftigen Zeit" ins Bett zu gehen.

Linkdump 46/2022

Schon wieder eine Woche rum, die Zeit rennt. Viel Spass bei den von mir als lesenswert empfundenen Links der letzten Woche.

Interessante Einschätzung zu meinem "Notizen-Sammler" Logseq.

The Everything Guide to Being the New Employee - in general good ideas, but also some obvious ones.

The red line behind this speech could be interesting for other speeches especially for introducing open-source-software as well, The Greatest Sales Pitch I’ve Seen All Year.

Männer halten sich für schlauer als gleich schlaue Frauen und sie liegen häufig falsch (übrigens: deutlich mehr als die Hälfte der Autofahrer denken sie fahren überdurchschnittlich gut).

Auch, wenn der Artikel "in die Jahre gekommen" ist, halte ich ihn dennoch immer noch für relevant, "Ein Blog ist perfekt".

Programmierte Klischees, ja, es wird noch lange dauern, bis in den Köpfen mancher Männer die Frauen in der IT angekommen sind.

Linkdump 45/2022

Da sind die von mir als lesenswert empfunden Links der letzten Woche. Dieses Mal ist die Auswahl sehr englischlastig.

Even if I do not have a performance problem (yet), it is good to know that Logseq has issues with large amounts of data or files, TfT Performance: Logseq.

101 Questions to Ask in One on Ones, there are some obvious and superfluous question, but others are really nice.

It is always the small things, How I trick my well developed procrastination skills.

Have I reached the Douglas Adams Inflection point (or is modern tech just a bit rubbish)? Getting older shows that we get closer to a more common opinion ...

Es gibt kaum Menschen, die Veränderungen mögen, auch dafür braucht es Changemanagement, Einführung neuer IT-Tools.

Warum wir ihn bald nicht mehr brauchen, dass wir den Lebenslauf nicht mehr benötigen, wurde schon oft erzählt ...

Mostly the truth is hidden in what people do not tell you. How quitting my corporate job for my startup dream f*cked my life up.

Linkdump 44/2022

Viel Spass mit den von mir als lesenswert empfundenen Links der letzten Woche.

Meiner Meinung nach gibt es viele Illusionen in der Open-Source-/Freie-Software-Welt, dieser Artikel beschreibt eine davon, Maintainer-Prinzip – Über Anspruch und Wirklichkeit.

IT und die rosarote JuristInnenbrille klingt ein wenig wie "freiwillige Selbstverpflichtung".

Mein Bookmarktool hat auch eine inoffizielle Liste von häufig gefragten Fragen, Shaarli - FAQ.

Wen es betrifft & was du tun kannst - es geht um Altersdiskriminierung am Arbeitsplatz, im Artikel finden sich Beispiele, die mir gar nicht bewusst waren.

Never underestimate visual tools, Tracking where your time went with Lego workstream visualisation.

Mehr Zeit – Wie man sich auf das Wesentliche konzentriert ist etwas, was man in jedem Fall lernen muss.

Linkdump 43/2022

Hier ist er, klein, aber fein, der erste Linkdump nach dem Urlaub. Viel Spass!

Pretty good article that outlines that not all is perfect "in the cloud", Why we're leaving the cloud.

Docs-as-Code – Die Grundlagen, ich halte das ebenfalls für den richtigen Weg.

Da frage ich mich tatsächlich, ob es noch langfristige Engagements gibt, sie werden eher immer weniger, Wo Talente langfristig bleiben.

Unterstützung

gedanken

Diese Art von Artikel liegt mir von Zeit zu Zeit besonders am Herzen. Im Moment ist es wieder so weit, ich weiss nicht warum, aber es spielt auch keine Rolle. Es ist noch nicht Weihnachtszeit und ich möchte auch nicht in den Reigen derjenigen einfallen, die zu Weihnachten nach Unterstützern oder Spendern suchen.

Auch, wenn wir momentan das Gefühl haben, dass die Welt durch die aktuellen Ereignisse aus den Angeln gehoben werden, geht es uns doch besser als vielen anderen Menschen auf der Welt.

Bitte denkt einmal darüber nach und auch, ob Ihr nicht sinnvolle Projekte durch eine Spende unterstützen wollt. Toll wäre regelmässig, aber auch einmalige Spenden helfen sehr.

Meine Frau und ich unterstützen seit vielen Jahren Patenkinder, ja wir haben zwei, bei Plan International. Die Beweggründe lassen sich auch an vielen Stellen hier im Blog nachlesen, vielleicht fangt Ihr mit diesem Artikel an.

Zusätzlich zu den Patenkindern suche ich mir immer Organisationen aus, bei denen ich passive Mitglied werde und die ich auf dem Weg auch gerne unterstütze.

Linkdump 39/2022

So, dann mal wieder los mit den Links der aktuellen Woche. Viel Spass!

Sometimes it is hard to understand why some devices don't make it to non Chinese markets, Boox Tab 8 is getting rave reviews. Boox Tab 10, Tab 13 in the works.

Wie ich notgedrungen acht Wochen ohne Handy überlebte – und was ich dabei über mich gelernt habe, ist alles gar nicht so schlimm.

Maybe, it is time to rethink my usage of Evince, My New Favorite Tool for Reviewing PDFs.

Zeitumstellung mit Schwierigkeiten, diesen Artikel gab es schon vor der Entscheidung, dass sie abgeschafft werden soll.

Immer "in den Ausgang"? Lernt mal chillen, Schweizer!.

Linkdump 38/2022

Viel Spass beim Nachlesen der von mir als lesenswert empfundenen Artikel der vergangenen Woche.

Mir hat sich die Frage gestellt, was das aufrüsten des Notebooks an Zeit und Material gekostet hat, Warum ich jetzt wieder ein Thinkpad von 2012 nutze.

Workflow für News/Input, es ist immer wieder interessant, den Workflow von anderen zu lesen. Meinen eigenen Workflow muss ich mal wieder aktualisieren.

Wie so häufig, gibt es bei halbwegs modernen Begriffen eine schier unendliche Zahl von Interpretationen, eine findet Ihr im verlinkten Artikel, Bullshit-Titel DevOps Engineer?.

6 Tipps für schmerzfreies Sitzen im Büro, eigentlich sollte die Empfehlung lauten, oft die Position zu wechseln.

Für Entwickler ist das sicher eine gute Idee. Warum ihr unbedingt an einem Hackathon teilnehmen solltet – aber nicht an jedem.

"Ich will nicht mehr mit Anfängern arbeiten", das unterschreibe ich.

Sicherlich gut, über die Modelle Bescheid zu wissen und nachzudenken. Diese 5 Zeitmanagement-Modelle solltet ihr kennen!.

In den meisten Vorstellungsgesprächen passiert ein großer Fehler - es gibt viele Fehler, nicht nur diesen einen.

Linkdump 37/2022

In diesem Linkdump sind einige Artikel leider nicht, weil es die Webseiten nicht mehr gibt. Viel Spass mit dem Rest.

Those are not only good ones Lessons the world took from ITIL.

Ich bin mehr als einmal angebrüllt worden - geht gar nicht und würde bei mir einen Wechsel auslösen.

Ja, das ist nicht "an den Füssen spielen", Homeoffice - Klischee und Realität.

Warum es sich lohnt, die IT DevOps-ready aufzustellen, das ist eigentlich klar, oder?

Ja, ich finde, dass Fefe da absolut recht hat Facebook ist aus jedem Blickwinkel Täter.

Linkdump 36/2022

Viel Spass bei den wenigen Fundstücken der letzten Woche.

Das eine muss ja das andere nicht ausschliessen Echt sein statt nett sein.

Wie genau Schlaftracker messen, das ist ähnlich wie bei Schrittzählern keine exakte Wissenschaft.

Ja, ganz recht, ein Tanker ist kein Schnellboot: 5 Denkfehler über agile Unternehmen und die Wahrheiten dahinter.

Linkdump 35/2022

Und wieder ist eine Woche vorbei. Viel Spass beim Nachlesen.

Gewohnheiten, insbesondere kleine, sind echt ein Thema, Simple Lifehacks für mehr Erfolg.

Selbstfürsorge geht leider häufig unter, dabei ist sie sehr wichtig.

Die Biologie zu leugnen, hilft da leider auch nicht, Ganzjährige Sommerzeit wäre der „Cloxit“.

Der „Work-Life-Balance“-Begriff birgt Probleme, ja, finde ich auch, leider lassen sich Arbeit und Leben nicht trennen, Arbeit ist ein Bestandteil unseres Lebens.

Lasst uns alle Autoren werden, Ein Denkfehler bei eurem Gehalt kostet euch Tausende Euro.

4000 Wochen

Im letzten Jahr habe ich das Buch 4000 Wochen von Oliver Burkemann gelesen und hier noch nicht darüber geschrieben. Für die von Euch, die nicht so gerne lesen, gbt es auch einen - wie ich finde - sehenswerten TEDx Talk mit dem Titel How to stop fighting against time vom Autoren.

Unser Leben ist erschreckend endlich, nämlich nur rund 4000 Wochen lang. Das ist eine Grösse, die wir uns vorstellen können, eine mittlere fünfstellige Anzahl von Tagen ist für uns schwer fassbar. Rund 25% der Zeit verbringen wir mit dem Erwachsen werden, 60% mit dem Arbeitsleben und 15% mit der Zeit danach.

Egal, was wir tun und welche Entscheidungen wir treffen, es gibt eine unendliche Anzahl an Alternativen, die wir nicht tun oder für die wir uns nicht entschieden haben. Wenn wir uns beispielsweise für einen Lebensgefährten oder eine Lebensgefährtin entscheiden, haben wir uns damit nicht für die zahllosen anderen Personen entschieden.

Sobald uns das klar ist, sollten wir uns in unserem Leben auf wenige wichtige Dinge fokussieren.

Mich hat das in meinem Kurs bestärkt, dem Effizienzwahn, den ich einmal hatte, nicht mehr nachzugeben. Das ist in unserer Gesellschaft gar nicht so einfach, weil es schon deutlich gegen den Mainstream geht.

Wenn man sich "Karriere" und "möglichst viel Geld verdienen" als Ziele setzt, wäre es gut, sich einmal Gedanken zu machen, was man damit anfangen will und ob einen diese wirklich glücklich machen. Für alle, die hart arbeiten, damit sie es in der Zeit der Pensionierung besser haben: 85% Eures Lebens investiert Ihr um es 15% Eures Lebens gut zu haben. Sollte das auf Euch zutreffen, empfehle ich sehr, einmal die Anekdote zur Senkung der Arbeitsmoral zu lesen (ist nur ein kurzer Text).

Wir leben im "hier und jetzt" und nicht in der Zukunft. Das bedeutet nicht, dass wir uns nicht auf die Zukunft vorbereiten sollen. Es bedeutet viel mehr, dass wir auch daran denken müssen, jetzt ein möglichst gutes Leben zu führen.

Du weisst nicht mehr, wie Blumen duften,
kennst nur die Arbeit und das Schuften.
So geh’n sie hin die schönsten Jahre,
am Ende liegst Du auf der Bahre.
Und hinter Dir, da grinst der Tod:
„Kaputtgeschuftet – Vollidiot!“
Joachim Ringelnatz (deutscher Schriftsteller, Kabarettist und Maler 1883-1934)

Linkdump 34/2022

Viel Spass beim Lesen der Fundstücke der letzten Woche.

Sie nennen es "asynchrone Arbeitszeiten", ich nenne es "flexible Arbeitszeiten", die den Namen verdienen. Mittags ins Freibad, abends arbeiten.

Wenn Rastalocken und Reggae für einen Sturm der Empörung sorgen, ich muss gestehen, dass ich mit dem Begriff "Kulturelle Aneignung?" so meine Probleme habe. Das nimmt zum Teil absurde Ausmasse an.

Wenn man sich zwingt, diese Tipps einzuhalten, hilft es übrigens auch nicht, es braucht noch Authentizität, Mit diesen 11 Tipps wirken Sie auf jeden Menschen extrem sympathisch - nicht nur im Job.

Für Extremisten sind gebildete Frauen gefährlich, mir gefällt der Artikel, weil er deutlich macht, wie wichtig Ausbildung ist.

Selbstverwaltung und Zeitplanung

Am vergangenen Wochenende durfte ich auf der FrOSCon den Workshop Selbstverwaltung und Zeitplanung halten und es war super. Um der Frage vorzubeugen, es gibt keine Videoaufzeichnung des Workshops.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren motiviert und haben sehr gut mitgemacht. Mir hat es auch einen Riesenspass gemacht und ich habe noch nie so gute Kritiken nach einem Vortrag oder Workshop bekommen.

Ich wurde gefragt, ob ich das beruflich mache, was ich natürlich verneint habe. Aber ich halte mir die Option offen. ;-)

Das fand ich ein wenig "dick aufgetragen", aber ich habe mich dennoch sehr gefreut:

Hallo Dirk, war heute in deinem FrOSCon Vortrag und wollte mich nochmal persönlich bedanken. Es ist immer ein Privileg von deiner Erfahrung zu profitieren.

Selbstverständlich haben wir einen grossen Teil der Folien übersprungen (insbesondere den umfangreichen Anhang). Spannenderweise war ich dadurch sehr pünktlich fertig - ich habe zwei Minuten überzogen. Das war aber eher Zufall als geplant.

Und hier ist der Link zum Herunterladen: selbstverwaltung.pdf

Wenn Ihr Vorschläge oder Ergänzungen habt, bin ich für alle Tipps und Hinweise sehr dankbar.