Skip to content

systemd user services

linux

Bei uns in der Firma ist es so, dass es auf virtuellen Maschinen eine strikte Trennung der Plattform von den Applikationen gibt. Wir sind für die Plattform verantwortlich und Applikationsteams für ihre Anwendungen.

Damit die Applikationsteams in der Lage sind, Ihre Dienste via systemd zu verwalten (Start, Stopp, Logs anschauen, etc.) erstellen wir systemd-Services und berechtigen die Applikationsteams mit entsprechenden sudo-Regeln.

Allerdings bietet systemd Benutzern die Möglichkeit, Dienste unter eigener Regie zu verwalten. Das geht vom Anlegen des Dienstes bis zu den Dingen, für die es vorher sudo-Regeln brauchte.

Einrichtung

Um systemd-User-Services für einen User zu aktivieren, muss im Hintergrund ein Prozess gestartet werden, der die Dienste verwaltet. Tut man das nicht, werden Dienste des Users bei der Abmeldung vom System gestoppt.

# loginctl enable-linger <user>

Im Homeverzeichnis des Users liegen die Servicedefinitionen unter ~/.config/systemd/user/.service.

Im Service selber muss braucht es die folgenden Zeilen, damit die Dienste auch automatisch gestartet werden können. Andere Einstellungen sind auch möglich, aber ich habe herausgefunden, dass es wenigstens den einen Eintrag braucht.

[Install]
WantedBy=default.target

Der User muss in seine .bashrc die folgende Variable setzen, wenn sie nicht schon durch das System zur Verfügung gestellt wird.

# ~/.bashrc

export XDG_RUNTIME_DIR=/run/user/$(id -u)

Verwaltung der Dienste

$ systemctl --user enable <name>.service
$ systemctl --user start <name>.service
$ systemctl --user stop <name>.service
...
$ journalctl --user -u <name>.service
...

Weiterführende Links:

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Christian M. Grube am :

*Ein schöner Beitrag für einen Einstieg, danke Dir.

Viele Grüße und bleib gesund 😷

Kommentar schreiben

Gravatar, Favatar, Pavatar, Identica, Twitter, MyBlogLog Autoren-Bilder werden unterstützt.
BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen