Skip to content

Serendipity 2.0 RC1 ...

serendipity Der erste Release-Kandidat der "besten Blogengine der Welt" wurde am vergangenen Samstag veröffentlicht und steht für eine breitere Masse an Menschen, auch für Dich, zum Test bereit. Ich bitte zu beachten, dass das noch nicht die finale Version ist, aber, da ich die 2.0 seit der Alpha-Version einsetze, vermute ich, dass das Risiko bei einem Wechsel überschaubar ist.

Malte fasst sehr gut die Änderungen in einem Blogartikel zusammen und Matthias schreibt noch ein paar Dinge zum Hintergrund.

Wer mitverfolgt hat, wie sparsam die Versionsnummern bisher aktualisiert wurden, sieht, dass die neue Version ein Riesenschritt beinhaltet. Serendipity ist im Backend deutlich moderner geworden und sieht grossartig aus. Meiner Meinung nach hat sich die Funktionalität durch die Änderungen auch deutlich erhöht.

Ich freue mich riesig darüber, dass sich so viel getan hat. Serendipity hat vielleicht nicht die Verbreitung wie Wordpress, dafür aber eine sehr nette Community, die immer offen für Änderungen und Anpassungen war und ist.

In dem Zusammenhang ist vielleicht zu Erwähnen, dass für 2015 ein Serendipity-Wochenende im Linuxhotel geplant ist. Informationen dazu finden sich im Forum.

Trackbacks

Netz - Rettung - Recht am : Serendipity 2.0-rc2

Vorschau anzeigen
Rund vier Monate nach der Installation der dritten Beta-Version von Serendipity 2.0 steht nun der erste (bzw. nach der schnellen Behebung eines kritischen Fehlers direkt der zweite) Release-Candidate zur Verfügung - sozusagen als kleines Weihnachtsgeschen

Nur ein Blog am : Serendipity 2.0 Release Candidate 1

Vorschau anzeigen
Was für eine Freude. Auch wenn (angeblich) verzögert, seit kurzem können wir Serendipity Fans den Release Candidate von Serendipity 2.0 ausprobieren. Siehe dazu den Blogartikel auf S9y zum Release Candidate 1 und zum Release Candidate 2. Denn wie es so i

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Dirk Deimeke am :

*Du wirst es kaum wieder erkennen. Es hat sich wirklich unglaublich viel getan.

blogol am :

*Ich freue mich auch sehr, hatte ich doch immer wieder mit einem Umstieg zu WP geliebäugelt, Serendipity aber immer als einfacher und zuverlässiger empfunden - und irgendwie auch viel sympathischer.
Dennoch - als Hobbywebmaster werde ich noch einige Momente abwarten bis Ihr die Stable-Version rausgebt.

Dirk Deimeke am :

*Das ist auch gut so. Wenn Du Dir unsicher bist, dann warte lieber bis die "Ergebnisse aus dem Feldtest" feststehen.

Ich habe auch an Wordpress überlegt, aber es sprechen zum Glück zu viele Gründe für mich für Serendipity.

Kommentar schreiben

Gravatar, Favatar, Pavatar, Identica, Twitter, MyBlogLog Autoren-Bilder werden unterstützt.
BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen