Skip to content

Facebook und WhatsApp verlassen

Das fühlt sich mal so richtig gut an.

Es war eigentlich schon sehr lange an der Zeit und ich habe die beiden Accounts nur aus traditionellen Gründen behalten. Aktiv genutzt habe ich sie schon sehr lange nicht mehr.

Facebook lief in einem Facebook Container in Firefox (wenn Ihr Euren Account behalten wollt, wäre das eine Option), bitte nicht auf dem Handy oder als App benutzen. Da werden noch mehr Daten gesammelt, als man eigentlich möchte.

"Natürlich" machen es einem die Dienste nicht einfach, dass man sie verlässt.

Hier sind zwei Anleitungen, die es gut erklären.

Für WhatsApp: Nase voll? WhatsApp-Konto löschen

Für Facebook: Facebook komplett löschen - so geht's

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Gravatar, Favatar, Pavatar, Identica, Twitter, MyBlogLog Autoren-Bilder werden unterstützt.
BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen