Skip to content

Rechnen mit Zeit (2) ...

Hier kommt der zweite Teil von Rechnen mit Zeit. Im ersten Teil haben wir aus einem Datum einen Sekundenwert seit 01.01.1970 gebaut und auch den umgekehrten Weg beschritten.

Ich möchte ab heute alle 14 Tage das Datum wissen.

#!/bin/bash

start=$(date --date="2008-04-09 12:00" +%s)
stopp=$(date --date="2008-12-31 12:00" +%s)

sekunde=1
minute=$(( 60 * $sekunde ))
stunde=$(( 60 * $minute ))
tag=$(( 24 * $stunde ))
woche=$(( 7 * $tag ))
vierzehntage=$(( 2 * $woche ))

inter=$vierzehntage

for i in $(seq $start $inter $stopp)
do
        zeit=$(date --date=@$i +"%Y-%m-%d %H:%M:%S")
        echo $zeit
done
Ich hoffe, das erklärt sich von selbst. Sonst bitte in den Kommentaren nachfragen.

Ab dem 05.11. ändert sich die Uhrzeit. Warum wohl?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Renée Bäcker am :

*Du wei�?t ja, dass ich Perl-Fetischist bin. Darum einfach mal die gleiche Funktionalität in Perl (und da sag mal einer, dass Perl unleserlich ist):

#!/usr/bin/perl

use strict;
use warnings;
use Date::Simple ('today');

my $date = today();
while( $date < '2008-12-31' ){
print "$date\n";
$date += 14;
}

Kommentar schreiben

Gravatar, Favatar, Pavatar, Identica, Twitter, MyBlogLog Autoren-Bilder werden unterstützt.
BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen