Skip to content

Tiny Tiny RSS update daemon und systemd ...

Um den update daemon von Tiny Tiny RSS unter systemd (CentOS 7) auch bei einem Serverneustart direkt verfügbar zu haben, habe ich das unten stehende Unitfile geschrieben, vielleicht hilft es auch Euch.

Man kann von systemd halten, was man möchte, ich finde es aber deutlich eleganter als System V Initskripte.

[Unit]
Description=Tiny Tiny RSS update daemon
After=network.target mariadb.service
Requires=mariadb.service

[Service]
User=apache
Group=apache
WorkingDirectory=/⁠var/⁠www/⁠html/⁠ttr
Type=simple
StandardOutput=null
StandardError=syslog
ExecStart=/⁠usr/⁠bin/⁠php ./⁠update_daemon2.php
PrivateTmp=true
InaccessibleDirectories=/⁠home /⁠root /⁠boot /⁠opt /⁠mnt /⁠media
ReadOnlyDirectories=/⁠etc /⁠usr

[Install]
WantedBy=multi-⁠user.target


Einfach nach /lib/systemd/system/ttrss-update.service kopieren und mittels systemctl daemon-reload einlesen (den Befehl muss man auch ausführen, wenn man das Skript manuell ändert).

Testen mit
systemctl start ttrss-update
systemctl status ttrss-update


und, wenn alles erfolgreich war mit dem folgenden Befehl aktivieren:
systemctl enable ttrss-update