Skip to content

Mitmachen bei Open-Source-Projekten ...

Nur auf der OpenRheinRuhr habe ich den Vortrag "Mitmachen bei und lernen von Open-Source-Projekten" gehalten. Mir ist es wichtig, dass verstanden wird, dass Open-Source-Projekte nicht nur aus Code bestehen, sondern Mithilfe jeder Art gebrauchen können.

Unter diesem Link kann man das PDF herunterladen, bei eingeschaltetem JavaScript sieht man auch hier den eingebetteten Vortrag:

Praktische Administration ...

So langsam muss ich einmal beginnen, das vergangene Jahr zu resümieren. Es gehört zu den anstrengendsten überhaupt.

Den Anfang soll der Vortrag "Praktische Administration" machen, den ich sowohl auf der OpenRheinRuhr in Oberhausen wie auch auf dem LinuxDay in Dornbirn. Halten durfte.

Den hier eingebundenen Vortrag kann man sehen, sobald JavaScript eingeschaltet ist:



Bei "Folie" 15 gibt es eine Herausforderung. Mir wurde von einem Google Mitarbeiter gesagt, dass es sich so verhält, wie auf der Seite beschrieben. Ein Mitarbeiter im Auditorium sagte, dass es nicht so ist.

Unter den folgenden Links kann man die PDFs herunterladen (dann sind die Links in der Präsentation auch klickbar).
Praktische Administration (Oberhausen, 5.11.2016, 16:10)
Praktische Administration (Dornbirn, 26.11.2016, 4:3)

Dirk and friends ...

Mir wurde schon vorgeschlagen, dass man die diesjährige OpenRheinRuhr doch einfach "Dirk and friends" nennen sollte und das nur, weil ein bisschen etwas erzählen darf.

Das Programm wäre aber auch ohne mich sehr interessant.

Ich selber bin mit drei Programmpunkten vertreten.

Am Samstag halte ich um 10:00 Uhr den Vortrag Mitmachen bei und lernen von Open-Source-Projekten, wobei ich eher den nichttechnischen Teil beleuchten möchte. Man muss nicht Programmierer sein, um sich in Projekten zu engagieren.

Am Nachmittag des gleichen Tages - 15:50 Uhr - erzähle ich über das nichttechnische Drumherum in der Systemadministration, es wird trotz des Titels ein paar kleinere Ausflüge zu technischen Trends und zu allgemeinen technischen Hilfsmitteln geben. Einen ähnlichen Vortrag habe ich mit unterschiedlichen Schwerpunkten 2009 und 2010 schon mal gehalten.

Ich hätte nicht gedacht, dass gerade die OpenRheinRuhr noch einmal in Taskwarrior eingeführt werden möchte, aber genau das werde ich am Sonntagmorgen um 10:00 Uhr tun.

Die Rahmen der zwei Talks und des Workshops stehen bereits, jetzt muss ich noch Inhalt "reinkippen".

Ach ja, Aufruf!

Wer gerne - inklusive Kaffeeflatrate - dabei sein möchte, sich das aber nicht leisten kann, soll sich bitte bei mir per Mail melden.

Gibt es irgendwelche Leser, die kommen?