Skip to content

Wattenichsachs ...

wattenichsachs Mit meiner Neuanschaffung muss ich mal so langsam "aus der Hüfte kommen".

Da Trockenübungen ohne besonderen Nutzen immer sehr motivationsbelastend sind, habe ich mir überlegt, einen Mini-Podcast mit Namen "wattenichsachs" ins Leben zu rufen.

In diesem Podcast soll es um Experimente gehen, die die Arbeit mit dem Zoom H4n betreffen und auch um vertonte Gedanken und kurze Text- und oder Sound-Schnippsel oder "Was auch immer mir sonst noch einfällt".

Für die nicht des Ruhrdeutsch mächtigen:

"wattenichsachs" steht für "Was Du nicht sagst".

Die Kurzform hat zwei Bedeutungen:

Zum Einen kann man damit zum Ausdruck geben, dass man etwas unglaublich findet oder rhetorisch nachfragen, ob das Gesagte wirklich so gemeint ist (wissend, dass das der Fall ist).

Zum Anderen wird es ironisch verwendet, um zu verstehen zu geben, dass man den Sachverhalt auch ohne die gerade gegebene Erklärung verstanden hätte. Der Gesprächspartner wird damit indirekt als Besserwisser (Erbsenzähler, Korinthenkacker, ...) bezeichnet.

Am Wochenende geht es los, das Ganze bekommt das Schlagwort (den Tag) wattenichsachs und der Podcast-Feed wird unter dieser Adresse abonnierbar sein.

Feedback ist erwünscht!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

hampa am :

*Dein Tag muss um einiges mehr als 24 Stunden haben. ;-) Ich bin sehr gespannt, was da auf uns zukommen wird und freue mich auf die erste Folge.

Bei uns im "Pündnerland" heisst das übrigens "wasdunitsaisch"

Dirk Deimeke am :

*Sagen wir einmal, ich habe mich gut eingerichtet und arbeite ziemlich effizient. Verbesserungspotential gibt es natürlich immer.

Und, fünf Minuten in ein Mikro zu sprechen, kostet fünf Minuten meiner Zeit plus hochladen, also etwa zehn Minuten.

Ich möchte das nicht gross bearbeiten und auch keinen Veröffentlichungsrhytmus einhalten.

Danke für die Übersetzung in Deinen Dialekt.

Kommentar schreiben

Gravatar, Favatar, Pavatar, Identica, Twitter, MyBlogLog Autoren-Bilder werden unterstützt.
BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen