Skip to content

Wie ich arbeite: Freizeit und Hobby ...

Nach dem ich beschrieben habe, wie mein Software-Setting im Job im Rahmen der Artikelreihe von Matthias beschrieben habe, folgt hier in einem zweiten Teil, das, was ich privat einsetze.

Alle Links - so weit möglich - aus der Wikipedia.

Auf meinen Trümmern zu Hause läuft die von Gentoo abstammende Rolling-Release Distribution Sabayon. Auf den Servern, die ich privat betreue, laufen entweder Debian stable oder Ubuntu LTS.

Bis auf das Dienstnotebook habe ich keinen Computer, auf dem ein proprietäres Betriebssystem läuft oder vielmehr eingesetzt wird. Laut Wikipedia ist auch Android freie Software, wobei sich darüber in engen Grenzen streiten lässt.

Natürlich setze ich auch eine grosse Menge an freier Software ein. Ich unterscheide mal willkürlich zwischen Client und Server und schreibe nur die Anwendungen auf, die ich häufig für Arbeit im weitesten Sinn benutze.

Client:

Die ersten drei bzw. vier Anwendungen sind auf meinem Rechner immer geöffnet. GUI steht für graphical user interface, CLI für command line interface, SRV für Server und WEB für eine Webapplikation oder html-Seiten, um die Gattungen mal zu unterscheiden. Auf den Clients läuft Gnome 3 mit Gnome Shell als Desktop Umgebung und ein aktueller 3.2er Kernel.

Browser (GUI): Firefox

Mail-Programm (GUI): Claws-Mail

Terminal (GUI): Gnome-Terminal

Shell (CLI): Bourne-again shell (ja, ich weiss, dass die zsh viel cooler ist).

Aufgabenverwaltung (CLI): Taskwarrior

Kopieren von Dateien (CLI): rsync (Tipp: Mal die Parameter "-Pha" verwenden).

Versionskontrollsystem (CLI): Git

Instant-Messaging-Client (GUI): Pidgin

IRC-Client (GUI): xChat

Editor (CLI): vim

Textsatz (CLI): LaTeX

Soundbearbeitung (CLI): SoX

Soundbearbeitung (GUI): Audacity

Programmierung (CLI): Shell oder Perl oder Make

Datenbank (CLI): SQLite

Datenbank-Entwicklung (GUI): SQuirrel SQL Client

Datenbank Reverse Engineering (CLI, WEB): SchemaSpy

Musikabspiel- und Videoanzeigeprogramm (GUI): VLC media player

Allzweckwaffe (CLI): OpenSSH

System Activity Reports (GUI): kSar

Server:

Blog-System (WEB): Serendipity

Wiki, Ticket-System und Repository-Browser (WEB): Trac

Content Management System (WEB): phpSQLiteCMS

Webmailer (WEB): Horde Groupware Webmail Edition (oder Roundcube)

Feedreader (WEB): Tiny Tiny RSS

Datei-Manager (WEB): AjaXplorer

Paketverwaltung (CLI): aptitude

Editor (CLI): vim

Podcatcher (CLI): podracer

Webserver (SRV): Apache

Datenbankserver (SRV): MySQL

Jabberserver (SRV): Ejabberd

Mailinglisten (WEB): GNU Mailman

Mail Transport Agent (SRV): Postfix oder Nullmailer

Mailserver (SRV): Dovecot

Monitoring (WEB, SRV): Icinga, Munin und System Activity Reporting (CLI): sar

Netzwerk-Traffic (CLI): vnStat

Webseiten-Zugriffe (WEB): Piwik

Obwohl ich jetzt einige Tage an der Liste gesessen habe, bin ich mir sicher, dass ich etwas vergessen habe.

Wenn Ihr Fragen zu den Programmen habt, schreibt sie bitte in die Kommentare.

Trackbacks

Dirks Logbuch am : Wie ich arbeite: Clients und Server ...

Vorschau anzeigen
So, hier jetzt der dritte und letzte Teil der Miniserie "Wie ich arbeite", die von Matthias initiiert wurde. Im ersten Teil ging es im die Software, die ich beruflich einsetze, im zweiten Teil listete ich die Software auf, die ich in Freizeit und Hobby be

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Seraphyn am :

*Ach man quält Dich also auch immer mit dem nervigen Satz, die zsh ist cooler und besser und man kann, warum machst Du denn nicht... und vor allem warum nutzt Du noch screen anstelle von ....

Erinnert mich dann immer an den vim/emacs, kde/gnome, w3m/dwm etc-Krieg

podracer ist sexy, den mag ich auch, ist für mich auch für quarks und computerclub2 etc zuständig.

Schau Dir mal ProjectPier an, ist ein sehr nette Projektsoftware welche ohne Einarbeitung genutzt werden kann.

Wenn Du einen Testlogin mal möchtest ( die Webseite des Projekts ist nicht wirklich aussagekräftig) gebe ich Dir gerne einen.

Eine Stunde Spielzeit und Du wirst es auch mögen.

Grüsse

Dirk Deimeke am :

*Stimmt, Screen nutze ich auch und nicht tmux ... ich bin eben von gestern. :-)

Interessanterweise kommen solche Einwände immer von Leuten, die das Ursprungsprogramm noch nicht einmal ausgenutzt haben bzw. nie an die Grenzen gestossen sind.

ProjectPier habe ich noch nie gehört. Gibt mir bitte einmal einen Login.

Seraphyn am :

*D hast Mail von der Projektsoftware und die credentials in G+

Grüsse und schönes WE

Chris

Heinz am :

*Moin,

hast Du einen Vergleich von taskwarrior zu org-mode?

Dank u. Gruss

heinz

Dirk Deimeke am :

*Nein, habe ich leider nicht, da ich den org-Mode von Emacs nicht kenne. Wir haben aber viele User, die von Emacs zu uns gewechselt sind.

Ausprobieren kostet ja nichts ...

Heinz am :

*Werde ich dann mal machen.

Danke

Kommentar schreiben

Gravatar, Favatar, Pavatar, Identica, Twitter, MyBlogLog Autoren-Bilder werden unterstützt.
BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen