Skip to content

Wechsel des Podfetchers ...

podcast Nach der Empfehlung - doch ein Tipp, Rico ;-) - von Pocket Casts im Magazin Nummer 10 der Podunion habe ich den Client einmal ausprobiert und bin mittelprächtig begeistert. Der Vorteil gegenüber meinem bisherigen Favoriten BeyondPod ist, dass der ganze Ballast nicht dabei ist.

Pocket Casts hat deutlich weniger Features als BeyondPod, dafür steht es auch nicht im Weg und lässt sich sehr leicht benutzen. Der Support antwortet sehr schnell - ich konnte den Pennsemmel-Podcast nicht abonnieren.

Ein weiterer Vorteil ist, dass es Pocket Casts für Android und iOS gibt und plattformübergreifende Software mag ich eh lieber. :-)

Ein Blick lohnt sich.

Podcasts hören ...

podcast Menschen sind verschieden. Mir ist es ein Rätsel wie man sechs oder acht Stunden Podcasts pro Tag hören kann. Die Podcasts, die ich höre sind meist ohne Musik - falls vorhanden, wird vorwärts gesprungen - und voller Information. Ich höre Podcasts auch nie, oder vielmehr mit ganz wenigen Ausnahmen, am Rechner. Ich höre Podcasts fast ausschliesslich mobil auf dem Weg ins Büro und zurück und nicht zu Hause und tue während des Hörens nichts wofür ich mich konzentrieren muss. Wie ist das bei Euch? Hört Ihr überhaupt Podcasts?

Wo hört Ihr Podcasts?

Womit hört Ihr Podcasts?

Lasst Ihr Podcasts nebenbei laufen (so wie beispielsweise ein Radio) oder konzentriert Ihr Euch darauf?

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich möglichst viele von Euch beteiligen.

Danke im voraus!