Skip to content

Kommentare

Bloggeburtstag Nummer 14 ...

Rayman am :

*Herzlichen Glückwunsch!

Ich habe den Feed abonniert und vor allem beim Linkdump freue ich mich oft über lesenswerte Artikel, von denen ich anderweitig nichts mitbekommen hätte. Also gerne weiter so.

Außerdem finde ich es schön, dass Du „das Blog“ schreibst und nicht „der Blog“, wie es leider heute fast überall zu lesen ist.

onli am :

*Alles gute zum Bloggeburtstag! Es ist schon schön, wenn Blogs wie deiner über so lange Zeit bestehen und sie konstant im Feedreader auftauchen.

Mario am :

*Alles Gute zum Blog-Geburtstag. :-) Auch wenn du, wie du schreibst, momentan nicht so oft zum Bloggen kommst: Dranbleiben. In den Linkdumps finde ich immer wieder interessante Links und über die Suchfunktion immer mal wieder den ein oder anderen Tipp oder eine Anleitung, die ich gebrauchen kann.
Informationen in Blogs sind einfach nicht so flüchtig wie in sozialen Netzwerken.

Dirk Deimeke am :

*Vielen Dank, Mario. Das sehe ich ganz genau so wie Du, daher möchte ich auch gar nicht aufhören.

Allerdings habe ich schon Interesse daran, wieder mehr Inhalt zu produzieren, als einen Kommentar zu einem Link.

Hiring DevOps ...

Christian Imhorst am :

*Ich finde die Punkte, die du aufzählst schon sehr gut. Familienfreundlichkeit wäre für mich noch wichtig, wenn das Kind krank ist oder beim Überbrücken von Schließzeiten und Ferien.

Dann wäre mir auch noch eine Kultur wichtig, in der Scheitern und Fehler erlaubt sind, um daraus zu lernen und es beim nächsten mal besser zu machen. Denn wer scheitert, hat es wenigstens versucht. Die meisten versuchen nicht mal was neues.

Den Satz: "Für mich sehr interessant war, dass die Recruiter wirklich nach Produkten suchen und nicht nach 'Mindset'" verstehe ich nicht ganz. Wer oder was ist das Produkt? Und das Mindset sollte beim Recruting doch auch ansatzweise ermittelbar sein, ob der Mensch authentisch ist, Projekte vorantreiben kann etc. Aber evtl. verstehe ich die Begriffe auch einfach falsch.

Dirk Deimeke am :

*Vielen Dank für Deinen Input.

Ja, Familienfreundlichkeit ist wichtig, da gebe ich Dir Recht.

Eine gute Fehlerkultur ist ebenfalls wichtig. Mir ist das durch den Kopf gegangen, aber ich habe es nicht aufgenommen, weil das kein "Benefit" für einen Arbeitnehmer ist, sondern eher ein globaleres Thema.

Wie soll ich das mit den Produkten am besten erklären? Vielleicht mit zwei Beispielen.

1. Nicht nach "Python" suchen, sondern beispielsweise nach "Erfahrungen mit Skriptsprachen". Jeder, der programmieren kann, arbeitet sich relativ schnell in neue Sprachen (Perl, Ruby, ...) ein.

2. Nicht nach "Jenkins" suchen, sondern beispielsweise nach "Erfahrungen mit Continous Delivery" oder nach einem "Continous Improvement Mindset".

Ist das so ein bisschen klarer?

Nextcloud-Client unter XFCE ...

Dirk Deimeke am :

*:-D

Ich habe das Gefühl, dass der XFCE-Spin auch eher stiefmütterlich behandelt wird.

Losgelöst davon ist es bei openSUSE auch nur eine Empfehlung (Recommendation) zusätzlich zu der Tatsache, dass es nicht die Bibliothek ist, sondern das Tool.

Schlecht für alle ist, dass es anscheinend veraltet (deprecated) ist.

vinz am :

*Ich bin auch etwas erschrocken, als ich mir den Fedora Spin neulich angesehen habe. Im Prinzip ist ja alles da und funktioniert. Aber ein bisschen mehr Liebe hätte es schon verdient... :-/

Bei openSUSE werden recommendations standardmäßig mit installiert, lassen sich aber hinterher leichter wieder entfernen als harte Abhängigkeiten.

Dass es deprecated ist wusste ich gar nicht. Da müsste man sich mal diese libsecret ansehen.

Dirk Deimeke am :

*Ja, genau libsecret ist der offizielle Nachfolger.

Silvias Tuxedo Micro läuft noch mit openSUSE 42.3. Ich habe ein Update auf 15.1 auf dem Plan für nächsten Monat, dann muss ich mich auch wieder ein bisschen stärker mit openSUSE auseinandersetzen. Ist dann allerdings KDE.

vinz am :

*Das Upgrade sollte direkt durchlaufen.
Wir haben hier schon die Tests mit 15.1 Beta durch - wie erwartet ohne irgendwelche Problem. :-)

Dirk Deimeke am :

*Echt, ein Update über zwei Versionen funktioniert?

Ich habe an eine Neuinstallation gedacht.

vinz am :

*Ich bin ja aus Hygienegründen auch eher ein Freund von Neuinstallationen. Ein Kollege hat aber neulich von 42.2 (oder .1?) auf 15.0 hochgezogen, alles ohne Probleme.