Skip to content

al-Qaida - die Datenbank ...

So, ich habe jetzt fast geschafft, mich bezüglich Chaosradio Express auf den aktuellen Stand zu bringen.

Die Folge Neusprech im Schnüffelstaat hat kabarettistische Qualitäten und ist meiner Meinung nach eine der besten Sendungen, die Tim bis jetzt gemacht hat (hier der Blog-Artikel dazu).

Es geht darum, wie Politiker mit mehr oder minder geschickter Rhethorik versuchen, die Massen auf ihre Seite zu ziehen. Da ist es zum Beispiel auch wichtig, dass Feinde auch einen Namen bekommen, um greifbar zu werden.

al-Qaida heisst auf arabisch "die Datenbank" und entstand vermutlich aus einem Gespräch, in dem es darum ging, das bestimmte Leute auf einer Liste (in einer Datenbank) standen. Die geschickt ungeschickte Übersetzung hat daraus einen Eigennamen produziert.

Eines von vielen weiteren Highlights ist das Zitat von Ziercke (Chef des Bundeskriminalamtes), in dem er sagt, dass man sich modernster IT wie beispielsweise Mail bedienen muss (Mail bzw. SMTP ist eines der älteren Protokolle).

Ungeschlagen ist allerdings Tims Zusammenfassung einer Schäuble-Aussage:
Er (Schäuble) sagt, es wäre unangemessen, wenn Führungspersonen Kompetenzträger sind.
Ganz klar: Hörbefehl!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

rogerrabbit am :

*Ja manchmal schiessen die Politiker den Vogel ab und sind regelrechte Weltmeister im Formulieren.

Dirk Deimeke am :

*Vermutlich müssen alle Politiker - bevor sie sich zur Wahl stellen lassen - eine Prüfung ablegen, in der sie fünfzehn Minuten reden müssen, ohne etwas zu sagen.

(Den Eindruck habe ich manchmal).

ports am :

*Nein, es wird geprueft, ob Politiker in der Lage sind keine vernuenftige Antwort auf konkrete Fragen zu geben. Den Eindurck habe ich zumindest.

Tarambora am :

*offtopic, sorry:

versteh ich Deinen Blog richtig - Serendipity kann Moblogging? Wie hei�?t denn das Plugin bitte (ich find's nicht!)

Dirk Deimeke am :

*Ich habe dafür zeitweise einmal das Plugin POP-Fetcher benutzt. Wie kommst Du gerade jetzt darauf?

Tarambora am :

*ich hab mir das Plugin gerade mal angesehen. Das bekomme ich alleine ja nie hin weia :-)

Dirk Deimeke am :

*Das ist einfacher als es aussieht. Hast Du die Möglichkeit, Regelmässig eine bestimmte URL aufzurufen (automatisiert)? Falls nicht, wird sich das Plugin für Dich nicht lohnen.

Tarambora am :

*was hei�?t "eine bestimmte URL"? Mein Wunsch ist es, mit meinem Handy einen Beitrag für meinen Blog zu schreiben, z. B. als EMail.

Dirk Deimeke am :

*Die URL dient dazu, dem Blog zu sagen, dass es ein bestimmtes POP-Konto abholen soll.

Tarambora am :

*ich kapier's wieder nicht: mein Blog ist doch eine URL. Wieso brauch ich dann noch eine?

Tarambora am :

*ich dachte eben, ich kann das mit dem Handy erledigen, in dem ich den Beitrag wie eine SMS schreibe, aber als EMail versende. Ich hab null Hintergrundwissen. Deswegen sag Du mir bitte, was für eine URL das z. B. sein könnte.

Dirk Deimeke am :

*Schick mir mal eine Mail. Adresse findest Du im Wiki unter deimeke.net (nach "Kontakt" suchen).

Tarambora am :

*ich hab's geschafft. Mit URL meintest Du einfach eine eigene EMailadresse nur für diesen einen Zweck. Klappt prima!

Danke nochmal!

Kommentar schreiben

Gravatar, Favatar, Pavatar, Identica, Twitter, MyBlogLog Autoren-Bilder werden unterstützt.
BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen