Skip to content

Erste Software ...

linux

Neulich habe ich mal wieder eine neue Distribution getestet und ich merke, dass ich immer die gleichen Schritte zu Beginn ausführe.

vim installieren, als Standard-Editor festlegen (update-alternatives --config editor) und eine Standard-Konfigurationsdatei für Syntax-Highlighting (beispielweise) aktivieren (find /usr/share -iname 'vimrc*'),

git installieren. Das hilft an verschiedenen Stellen, vor allem bei dem nächsten Schritt.

etckeeper stellt das /etc-Verzeichnis mit den Konfigurationsdateien unter Versionskontrolle. Damit erübrigt sich ein ständiges Hin- und Herkopieren bei Änderungen. Dazu gibt es sehr gute Online-Artikel, hier nur eine Auswahl.

• Pro-Linux: Konfigurationsdateien mittels etckeeper verwalten

• Thomas Krenn: etc-Verzeichnis mit etckeeper versionieren

• Linux Magazin: etckeeper stellt Systemkonfiguration unter Versionskontrolle

Trackbacks

Dirks Logbuch am : Stardust migriert ...

Vorschau anzeigen
Mein altes Notebook habe ich gestern auf Debian Wheezy migriert. Nachdem ich die Software, die ich immer als erstes installiere auf dem Gerät hatte, ging es weiter mit der Freischaltung der Repositories, die nicht im Standard aktiviert sind. Die folgenden

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Axel am :

*Ja, das kommt bekannt vor. :-)

Bei vielen auch noch typisch füt die ersten Schritte: Eigenes APT-Repo einbinden, eigene Pakete installieren — sicher nicht selten sind diese Pakete Metapakete, die alles nach sich ziehen, was man so braucht.

Wobei bei mir das meist bei neuen Rechnern und weniger bei neuen Distributionen passiert. ;-)

Axel am :

*Vergass zu erwähnen, dass sich einfache .deb-Meta-Pakete sehr schnell mit equivs bauen lassen. Sobald's aber komplizierter wird, stösst equivs schnell an seine Grenzen.

Dirk Deimeke am :

*Guter Tipp, muss ich mir unbedingt anschauen.

Danke!

Dirk Deimeke am :

*Ich habe wenig neue Rechner ;-)

Wenn ich einen Server in Betrieb nehme, den ich komplett unter eigener Kontrolle habe, kommt noch ein Satz an anderen Tools dazu.

Kommentar schreiben

Gravatar, Favatar, Pavatar, Identica, Twitter, MyBlogLog Autoren-Bilder werden unterstützt.
BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen
tweetbackcheck