Skip to content

Auswertung Umfrage: Vorteile von Windows ...

Vor einer Woche habe ich Euch nach den Vorteilen von Windows gefragt. Hier ist die Zusammenfassung der Kommentare. Danke für die rege Beteiligung! Diese Umfrage erhebt keinen Anspruch darauf, objektiv oder repräsentativ zu sein.

Ich habe das folgendermassen aufgeteilt. Als erstes gibt es die Vorteile von Windows, danach kommen positive Eingenschaften, die aus den vorher genannten Vorteilen resultieren. Die Reihenfolge ist keine Wertung!

Im Bild links (klick darauf vergrössert es) findet Ihr die Vorteile, die wir auf dem Barcamp Dornbirn erarbeitet haben.

Vorteile

- Grosse Verbreitung

- Direct X

- Spiele

- Treibermodell

- DFS Replikation

- Handschriftenerkennung auf Tablettsystemen

- Windows harmoniert hervorragend mit Produkten aus dem Hause Microsoft

- eingeschränkte Wahlfreiheit macht es einfacher für Endbenutzer

- Oberfläche verschleiert Komplexität

- Domänen Funktionalität

- Ordnerfreigaben

- Verträge von Microsoft

Positive Eigenschaften

- Grosse Verbreitung

-> Software-Vielfalt

-> Treiber-Support durch Hersteller

-> Referenz-Betriebssystem für Softwaretests

- Verträge von Microsoft

-> Vorinstallation auf vielen Rechnern

-> Garantieren rechtlich problemlose Nutzung einiger Codecs

- Windows harmoniert hervorragend mit Produkten aus dem Hause Microsoft

-> Einbindung in Active Directory

Ausser Konkurrenz

- Erholungfaktor beim ständigen Neustarten nach Updates

- Viel Zeit für Kaffeepausen

- gefühlte Geschwindigkeit ist höher

Trackbacks

Dirks Logbuch am : Umfrage: Vorteile von Ubuntu ...

Vorschau anzeigen
Natürlich ging es in der Barcamp-Session auch um die Vorteile von Ubuntu. Deshalb jetzt hier nach der Umfrage und der Auswertung zu Vorteilen von Windows hier die Frage, welches sind die Vorteile von Ubuntu? Ja, ich weiss, dass das unfair ist, weil Ubu

Dirks Logbuch am : Auswertung Umfrage: Vorteile von Ubuntu ...

Vorschau anzeigen
Die Auswertung der kleinen Umfrage zu den Vorteilen von Ubuntu mache ich analog zu der Auswertung der Vorteile von Windows. Auch hier werde ich aufteilen nach den Vorteilen und den positiven Eigenschaften, die sich daraus ergeben. Auch hier findet Ihr

DeimHart am : Und hier kommt die Nummer drei ...

Vorschau anzeigen
Dies ist Nummer drei. Wir wünschen Euch viel Spass beim Hören und freuen uns auf Euer Feedback. dh-20090706-ausgabe-003.ogg dh-20090706-ausgabe-003.mp3 Wir freuen uns auf Eure Kritik in den Kommentaren, bei identi.ca und - falls möglich - Audiokomm

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Pas am :

*"Viel Zeit für Kaffeepausen"

hihi, das ist lustig. Ich finde ja immer die Java-Tasse sehr passend, wenn die Java-Programme mal wieder sterbenslangsam sind...

Tatsächlich wurde im Prinzip in den Kommentaren auch nicht mehr gesagt als in eurer Linux-Session. Nur eines: was ist denn bitte der/die/das DFS-Replikation? Sagt mir überhaupt nichts!

Grüße, Pas

Dirk Deimeke am :

*DFS steht meines Wissens nach für "Distributed File System" und ist die Möglichkeit unter Windows ein Dateisystem über mehrere Knoten (Rechner) zu verteilen.

ThreeM am :

*Jop, besonders dabei ist das ein Knoten wegbrechen kann ohne das du Probleme bekommst. Sollte der Node wieder da sein Repliziert das DFS die alten Dateien automatisch.

Dirk Deimeke am :

*Danke für Deine Erläuterung!

Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber ich meine das "Andrew File System" unter Linux macht das auch.

ThreeM am :

*Nur leider kann das AFS dies nicht in Echtzeit. Desweiteren ist NAT fast ausgeschlossen, da AFS über NAT Probleme bereitet. AFS hat leider auch noch paar andere Einschränkungen die es als alternative zu DFS unbrauchbar machen. Vor allem im Firmenumfeld. Abgesehen davon ist AFS auch unter Windows verfügbar. Also kein Linux Exclusive Geschichte ;-)

Dirk Deimeke am :

*Ok. Danke Dir.

Für mich wäre die NAT-Geschichte kein Problem, da ich den Einsatz eines solchen Filesystems eher in (grossen) Organisationen sehe.

Gerade weil AFS nicht Echtzeitfähig ist, ist es eine gute Alternative für Notebooks. Es kommt eben auf den Anwendungszweck an ...

Oder in heterogenen Umgebungen oder ...

Aber ich wollte gar keine Grundsatzdiskussion darüber führen, daher habe ich DFS ja in die Liste der Vorteile aufgenommen.

ThreeM am :

*Och sachliche Diskusionen sind doch gut :-) AFS hatte ich nämlich gar nicht auf dem Zettel.

Dirk Deimeke am :

*Klar!

Aber gerade zu diesem Thema kann ich nur Halbwissen beisteuern ... und da ist es besser, die Klappe zu halten, wenn es anfängt, um technische Details zu gehen.

gr4y am :

*ganz wichtiger Vor- bzw. Nachteil: Ohne Microsoft und Windows würden wir kein Linux nutzen.

Dirk Deimeke am :

*Warum?

Unix (die Basis und der Grund von Linux) gibt es schon länger als Windows.

gr4y am :

*So war das auch nicht gemeint. Wenn ich kein Windows gehabt hätte, hätte ich dann auch nie wegen den Problemen mit Windows angefangen ein Linux bzw. Ubuntu zu nutzen. Windows ist bei mir inzwischen nur noch zum zocken da. :-D

Dirk Deimeke am :

*Ah, verstehe. Wenn es kein Windows gäbe, hättest Du Dir die Sackgasse sparen können ;-)

dfdfew am :

*Gibts zu dem Punkt

- Verträge von Microsoft

auch eine erläüterung? Mir fällt beim besten willen nichts ein, was daran Toll sein soll.

Dirk Deimeke am :

*Das habe ich in den positiven Eigenschaften an zwei Beispielen erklärt. Zum Einen hast Du Rechtssicherheit bei Codecs, die aus lizenztechnischen Gründen bei Linux nicht dabei sein dürfen und zum Anderen bekommst Du Windows auf vielen Maschinen vorinstalliert.

Kommentar schreiben

Gravatar, Favatar, Pavatar, Identica, Twitter, MyBlogLog Autoren-Bilder werden unterstützt.
BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen