Skip to content

Urlaub am Comer See ...

So, geschafft, heute geht es für zwei Wochen an den Comer See, um ein wenig Abstand zu bekommen, auszuspannen und wieder den Blick für kommende Aufgaben zu schärfen.

Auch hier hat uns das GPS mit OpenStreetMap-Karte sehr schmerzfrei durch Como gebracht und nach Nesso - unserem Zielort - geführt. Ich will aber auch nicht verschweigen, dass in den Karten die ganzen Gassen nicht verzeichnet waren, glücklicherweise hat uns da die Wegbeschreibung zum vereinbarten Treffpunkt geleitet.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Unki am :

*Den Mangel könnt Ihr ja jetzt ändern. Spätestens nach Eurem Ulaub habt Ihr die komplette Umgebung um Como gemappt ;-)

Dirk Deimeke am :

*:-) Dafür war ich zum Einen viel zu faul und zum anderen hatten wir kein Internet in der Nähe.

Como selber ist schon sehr gut erfasst, aber da stimmt etwas mit den Einbahnstrassen nicht.

Kommentar schreiben

Gravatar, Favatar, Pavatar, Identica, Twitter, MyBlogLog Autoren-Bilder werden unterstützt.
BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen