Skip to content

Stromkosten ...

Na, dann komme ich mal zu einem unliebsamen Thema, den Stromkosten oder warum es enorm Geld sparen kann, auf den Verbrauch zu achten.

Als Referenzen habe ich einmal für Deutschland die Stromkosten der Stadtwerke Herne genommen und für die Schweiz die Kosten des Elektrizitätswerks der Zivilgemeinde Gossau. Das eine sind die Kosten in meiner Heimatstadt, das andere die Kosten in der Gemeinde meines jetzigen zu Hauses.

Berechnungsgrundlage ist der Verbrauch von 2800 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr.

Eine Kilowattstunde kostet

Wanne-Eickel: 0.2283 EUR ~ 0.3425 CHF

Grüt (Gossau ZH): 0.1724 CHF ~ 0.1149 EUR

Erste Erkenntnis: Der Strom kostet in der Schweiz die Hälfte ...

Ein Watt entspricht auf das Jahr (365 Tage) gerechnet,

8760 Wattstunden oder 8.76 kWh

Wanne-Eickel: 1.9999 EUR ~ 2.9999 CHF pro Jahr

Grüt (Gossau ZH): 1.5103 CHF ~ 1.0069 EUR pro Jahr

Ein Watt kostet also im Jahr 2.00 EUR in Deutschland oder 1.50 CHF in der Schweiz.

Um das Ganze einmal mit Leben zu füllen, Werte von energiesparhaus.at, kommen hier die Watt-Zahlen für gängige Standby-Leistungen.

• Videorecorder: 10 W (Altgeräte), 3 W (Neugeräte)

• Farbfernsehgerät: 15 bis 20 W (Altgeräte), moderne LCD-Geräte etwa 3 W (aber auch sogar unter 1 W)

• Radiowecker: 5 W

• Halogenlampe mit Steckernetzteil: 5 W

• HiFi-Anlage: 10 W

Nehmen wir mal eines von jeder Sorte, einen Videorekorder mit 5 W, den Fernseher schalten wir immer aus, der Radiowecker hat 5 W, die Halogenlampe auch und die HiFi-Anlage kommt mit 10 W. Dann summiert sich das alles auf 25 W oder 50 EUR bzw. 37.50 CHF pro Jahr auf.

Interessant wird es, wenn man mal die Leistungsaufnahme eines neuen gegenüber einem alten Kühlschrank vergleicht.

Trackbacks

Dirks Logbuch am : Null-null-vier ...

Vorschau anzeigen
Die vierte Ausgabe von wattenichsachs, dieses Mal über Computer im Allgemeinen. Und hier dann auch der versprochene Link zu den Stromkosten.

DeimHart am : Folge 35: Hardware-Beschaffung

Vorschau anzeigen
Wir sprechen über die Beschaffung neuer Computer-Hardware für private Zwecke. dh-20120402-ausgabe-035.mp3 (01:00:24 Stunden, 58.0 MB) dh-20120402-ausgabe-035.ogg (01:00:24 Stunden, 38.2 MB) (Bild von Tec

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

onli am :

*Ich hab vor kurzem mal ausgerechnet, ob es sich lohnen würde, einen alten Athlon XP-PC mit 19"-Röhrenomitor durch einen Stromsparenden modernen PC samt TFT zu ersetzen. Bis sich das rentiert hätte, wäre der neue PC schon wieder verschrottet gewesen...

Dirk Deimeke am :

*Das stimmt. Das rechnet sich häufig nicht. Allerdings lohnt es sich, StandBy-Geräte wirklich auszuschalten.

honigbaerli am :

*und dann kommt in der schweiz noch die anschlussgebühr dazu...

Kommentar schreiben

Gravatar, Favatar, Pavatar, Identica, Twitter, MyBlogLog Autoren-Bilder werden unterstützt.
BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen