Skip to content

Fremd gehostete Dienste ...

Durch Roman komme ich wieder auf meine Grundabneigung zurück, fremd gehostete Dienste zu benutzen.

Ich war schon bei so vielen Diensten angemeldet, die kostenfrei gestartet sind und nachdem die Nutzer fleissig Feedback gegeben hatten, kostenpflichtig wurden. Daher mag ich es überhaupt nicht, auf fremde Dienste zuzugreifen.

Da spielen natürlich auch noch andere Faktoren eine Rolle, vor einiger Zeit habe ich schon einmal etwas zu dem Thema geschrieben:

- Web 2.0

- Webanwendungen

- Flickr

Ich bin bereit, für einen guten Dienst auch etwas (wenig) zu bezahlen. Viel besser finde ich aber, wenn wir (als Blogosphäre) so etwas selber auf die Beine stellen. Das hat mehrere Vorteile.

1. Ich kenne die Leute, die das machen persönlich oder habe einen persönlichen Ansprechpartner und kann zur Klärung von Problemen auch einmal anrufen.

2. Es hängt keine Datenkrake hinten dran, die mein Onlineverhalten auswertet und daraus irgendwie Gewinn zieht.

3. Ich kann darum bitten, dass meine Daten rückstandsfrei gelöscht werden (versuche das einmal bei Flickr, Google Reader, ...).

4. Eventuelle Kosten und der Zeitaufwand für die Administration können geteilt werden. (Und sei es nur, dass einer den einen Dienst und ein anderer einen anderen Dienst anbietet).

Ich nutze an Fremddiensten noch Xing, Hiveminder und Blogoscoop (wobei gerade Blogoscoop in genau die Richtung geht, die ich mir vorstelle).

Den richtigen Online-Feedreader dachte ich mit Feed on Feeds gefunden, aber das Projekt scheint tot zu sein.

Einen guten Kalender, den ich Online pflegen kann (ich benötige keine Synchronisierung), habe ich noch nicht gefunden, Google Calendar mag ich nicht nutzen und mit Webcalendar werde ich nicht warm.

Trackbacks

Dirks Logbuch am : slug.ch ...

Vorschau anzeigen
Bezüglich der Ab- und wieder Anschaltung von slug.ch möchte ich noch einmal auf den Artikel Fremd gehostete Dienste ... verweisen. Ein Angebot, wie es slug.ch oder auch blogoscoop.de oder ... bereitstellt, kostet Zeit und auch Geld. Je mehr Menschen, s

Dirks Logbuch am : Gedankenexperiment ...

Vorschau anzeigen
Ich komme noch einmal auf Fremd gehostete Dienste zurück. Mit meinem derzeitigen root-Server bin ich bei Hetzner und bin sehr zufrieden damit. Allerdings sitze ich momentan auf einem Server der "alten Generation" mit nur 1 GB RAM und Single Core. Di

Dirks Logbuch am : Sunbird ...

Vorschau anzeigen
Ich suche schon seit Ewigkeiten nach einem guten Webkalender. Das scheint es nicht zu geben ... alle Lösungen, die ich gefunden habe, haben mich entweder geärgert oder wurden fremd gehostet. Mit der Version 0.9 von Sunbird ist dieser aber tatsächlich

Dirks Logbuch am : Jabber, fremd gehostet ...

Vorschau anzeigen
Aus der Kategorie Fremd gehostete Dienste heute einmal die Jabber Server von gmx und web.de. Danke, Dee!

Dirks Logbuch am : Feedreader ...

Vorschau anzeigen
Das wird echt zu einer Neverending Story. nach dem mir Feed on Feeds zum x-ten Mal alles durcheinander gewürfelt hat, bin ich sauer ... Nachdem mir jetzt schon einige Male Bloglines empfohlen wurde, versuche ich es einmal damit.

Dirks Logbuch am : Bloglines ...

Vorschau anzeigen
Wie bereits geschrieben, lese ich RSS-Feeds jetzt mit Bloglines. Das hat leider den üblen Beigeschmack wieder auf einen Fremddienst angewiesen zu sein. Wenn ich das richtig sehe, ist das mittlerweile der einzige Fremddienst, den ich nutze. Leider muss

onli blogging am : Facebooks Löschaktionen

Vorschau anzeigen
Das ist genau der Grund, warum man eben nicht auf social networks vertrauen darf. Ist man nicht Herr seiner Daten muss man damit rechnen, den Zugang zu ihnen zu verlieren. Die betroffenen hätten auf Dirks Bedenken hören sollen. Wobei ich das nochmal e

Dirks Logbuch am : Elgg ...

Vorschau anzeigen
In der Reihe Fremd gehostete Dienste meiden, vernetzen wir uns jetzt sozial und versuchen unser eigenes Netzwerk mit Elgg aufzubauen. Wer "wir" ist und worum es genau geht, werde ich später noch schreiben. Gibt es da draussen Leute, die mit Elgg Erfahr

Dirks Logbuch am : Kurz-URLs ...

Vorschau anzeigen
URL-Verkürzer scheinen ein echtes Modethema zu werden. - Bit.ly Pro - URL-Verkürzer bietet neue Funktionen - URL-Verkürzer von Google und Facebook sollen goo.gl und fb.me heissen Wenn das einen Trend weg vom dezentralen hin zum zentralisierten Anbi

Dirks Logbuch am : Akismet ist raus ...

Vorschau anzeigen
Neben der Tatsache, dass Akismet ein fremd gehosteter Dienst ist, habe ich die Vermutung, dass ein Teil der Performance-Probleme seine Ursache in Spamattacken auf dieses Blog hat und dass die Wartezeiten auf Antwort von Aksimet Ihren Teil dazu beigetragen

Dirks Logbuch am : Dropbox via Kommandozeile ...

Vorschau anzeigen
Wie schon verschiedentlich geschrieben, gebe ich Dropbox (mit dem Link gibt es 250 MB zusätzlich) den Vorzug vor Ubuntu One. Das liegt neben anderen Gründen vor allem daran, dass Dropbox Clients für nahezu alle Betriebssysteme bietet. Mein Hauptkritikpunk

Dirks Logbuch am : Ciao Dropbox ...

Vorschau anzeigen
Es gibt Dinge, die gehen gar nicht. Die kann man noch nicht einmal schön reden. Auch wenn ich keine privaten Daten in der Dropbox ablege, ist es unentschuldbar, dass vier Stunden lang jeder auf alle Accounts zugreifen konnte. Darauf habe ich keine Lust, s

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

honigbaerli am :

*hiveminder scheint nicht mehr zu existieren wenn ich draufklicke wird die url als falsch angezeigt!

Dirk Deimeke am :

*Das war mein Fehler, vielen Dank für den Hinweis, Andy, ich habe den Link verkehrt gesetzt.

Yoschi am :

*Einen guten Kalender, den ich Online pflegen kann (ich benötige keine Synchronisierung), habe ich noch nicht gefunden, Google Calendar mag ich nicht nutzen und mit Webcalendar werde ich nicht warm.

Wie wärs mit den Horde Projekt.

Das Webmailinterface konnte man glaub ich auslassen.

Dirk Deimeke am :

*Das sieht sehr vielversprechend aus. Ich werde es mir einmal näher ansehen.

Vielen Dank!

(Die Mailadresse ist übrigens dafür gedacht, bei Antworten auf eigene Kommentare benachrichtigt zu werden.)

Yoschi am :

*Das ist mir klar und die E-Mail Adresse die ich reingeschrieben habe existiert wirklich ;-)

Dirk Deimeke am :

*Dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil.

Sorry! :-)

Yoschi am :

*Ich habe noch gerade das Projekt Chandler gefunden.

Dirk Deimeke am :

*Chandler hatte ich mir bereits angesehen. Daraus könnte etwas werden, aber zum derzeitigen Zeitpunkt ist das noch nichts.

http://www.deimeke.net/dirk/blog/index.php?/archives/1281-Das-Warten-hat-noch-kein-Ende-....html

Roman am :

*Als Webkalender finde ich die Projektlösung PHProjekt noch interessant.

Ich wäre durchaus bereit, zusammen mit andern etwas bereitzustellen.

Dirk Deimeke am :

*PHProject habe ich mir zuletzt vor drei oder vier Jahren angschaut. Das wäre vielleicht noch eine Überlegung wert.

Vielleicht sollte es dann auch gleich eine "richtige" Groupware sein ...

Yoschi am :

*Und ich würde mich gerne beteiligen sei es zum verwenden oder bereitstellen :-)

Dirk Deimeke am :

*Dann müssen wir jetzt nur noch das richtige finden. Roman möchte auch mitmachen.

Dirk Deimeke am :

*Ich habe jetzt noch einmal eGroupware http://www.egroupware.org/ ausgegraben. Das macht mir bis jetzt den vielversprechendsten Eindruck.

Roman am :

*Da bin ich sehr gespannt auf Deinen definitiven Eindruck!

Dirk Deimeke am :

*Ich habe es mir jetzt einmal angeschaut. egroupware ist einige Nummern zu gross für unser Vorhaben.

Stephan am :

*grad schad - egroupware find ich recht spannend, weil ich an SyncML schwer interessiert bin. Den Test werd ich trotzdem machen - vielleicht könnt Ihr ja doch was draus nutzen ;-)

Dirk Deimeke am :

*Das ist sicherlich eine spannende Geschichte und die Featureliste liest sich sehr interessant.

Allerdings würden wir das nicht hauptberuflich betreiben und der Zeitaufwand, den ich maximal dort hineinstecken könnte, wird nicht ausreichen.

Dirk Deimeke am :

*Und wieder einer: http://info.twoday.net/stories/5156784/

kopfchaos am :

*..... das gedöns um slug.ch, ob eingeschaltet oder ned, hab' ich auch verfolgt, meinereiner hat dort auch ab und an vorbeigeschaut.....

..... eine mögliche idee wäre, dass man sowas in meinem projekt "bloggertreffen.ch" (noch ned online) integrieren könnte, nur, die finanzierung is' wohl der knackpunkt an der ganzen geschichte.....

..... ausser wenn der inhaber (benj) die programmierung und datenbanken kostenlos zur verfügung stellen würde, dann wär' nur mehr das hosting zu lösen, und für das sollten die kosten, respektive die benötigten gelder auftreibbar sein.....

..... ebenso die administration und betreuung des service sollte man, wie yoda dies schon angedacht hat, auf verschiedene personen aufteilen, so kann eine kontinuität gewährleistet werden.....

Dirk Deimeke am :

*Das hört sich doch gut. Vielleicht sollten wir in der Richtung einmal weiterdenken.

Roman am :

*@Dirk und chopfkaos: Seid Ihr am Freitag am BF? Ich bin da.

Dirk Deimeke am :

*So schnell kann es gehen. Mit nur einer handvoll interessierter Personen ist das nicht stemmbar.

Schade eigentlich.

Yoschi am :

*Das Problem liegt nicht nur an das geringe Interesse sondern auch an den Kosten und die zuwenige Dienste die man anbieten würde sodass es sich lohnen würde. :-|

Vieleicht sollte man erstmal die Kosten senken statt 70€ monatlich das 50 € monatliche Angebot anzunehmen?

Ich finde es auch schade aber was will man machen...

Dirk Deimeke am :

*Na, ich weiss nicht.

Wenn 20 Leute ihre Webpräsenz auf diesen Server umstellen würden, wäre das pro Person 3,50 Euro im Monat (plus Domainkosten).

Das empfinde ich nicht als viel, aber es ist halt mehr als man für gratis-Angebote bezahlt.

Yoschi am :

*Leider sind wir nur 4 Leute was etwa kosten für einen einzelnen etwa 18 € (und für das 50€ Angebot 12,5€)

Ich kucke mal ob ich 1-2 Interessierte dafür gewinnen kann aber versprechen kann ich nichts :-(

Dirk Deimeke am :

*Ich bin momentan auf einem root-Server und bin somit nicht in der Not zu wechseln. Das Design dieses Servers war nicht auf viele verschiedene Nutzer ausgelegt.

Es wäre sicher noch einiges zu klären, bevor wir mit einem gemeinsamen Projekt an den Start gehen.

Kommentar schreiben

Gravatar, Favatar, Pavatar, Identica, Twitter, MyBlogLog Autoren-Bilder werden unterstützt.
BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Formular-Optionen